Warum macht ein ganzheitliches Konzept Sinn?

Ein über längere Zeit bestehender unerfüllter Kinderwunsch verursacht bei Frauen, Männern und Paaren eine Verunsicherung und folglich eine Destabilisierung auf allen Ebenen.

Fast immer entstehen dadurch ganze Stress-Teufelskreise, die wiederum körperliche und psychische Auswirkungen haben. Auch wissenschaftlich (S2k-Leitlinie 2014) kann ein Zusammenhang zwischen Unfruchtbarkeit und Stress als gegeben betrachtet werden.
Ein Therapieansatz, der deshalb sowohl auf der körperlichen, als auch auf der psychischen Ebene ansetzt und auch die Paarbeziehung in den Blick nimmt, macht aus diesem Grunde Sinn.

Wir unterstützen Sie in wertschätzender Begleitung, Ihren Handlungsspielraum zu erweitern, so dass Teufelskreise durchbrochen werden und Veränderungen gelingen können.

Mitentscheidend für den Erfolg ist Ihre Offenheit und Ihre persönliche Bereitschaft, sich auf Veränderungen einzulassen. So kann unser Therapiekonzept Sie dabei unterstützen, Ihren Körper und Ihre Psyche zu stärken, um damit optimalere Bedingungen für männliche und weibliche Fruchtbarkeit und für die Erfüllung Ihres Wunsches zu schaffen.


"Klicken Sie auf die Links für ausführliche Informationen, wie wir in den drei Schwerpunkten arbeiten"

Homöopathie und Naturheilkunde – Martina Schätzle-Kleffner


Fruchtbarkeitsmassage, Körperwahrnehmung und Bewegung – Cordula Haselwander


Psychotherapeutische Beratung – Michaela Klinkenberg